Api-Homezone in Stuttgart

Die Api-Homezone ist eine stadtteilorientierte sozialräumliche Kinder-, Jugend- und Familienarbeit mitten in Stuttgart.

Home
Wir möchten für Klein und Groß in Stuttgart ein Zuhause bieten, in dem Bildung, Kultur und Werte gefördert werden. Außerdem zielt unsere Arbeit darauf ab, den Selbstwert der Kinder und Jugendlichen zu stärken. Wir glauben, dass jeder Mensch von Gott als wertvoll erachtet, begabt und gewollt ist.

Zone
Wir fühlen uns mitverantwortlich für die Zukunft der jungen Menschen in unserer Nachbarschaft (S-Süd). Darum kooperieren wir auch mit umliegenden Schulen und der naheliegenden Flüchtlingsunterkunft.

Die Api-Homezone besteht aus zwei benachbarten Häusern in Stuttgart-Süd, in der Furtbachstr. 16/16A. Sie ist ein Teil der Gemeinschaftsarbeit der Apis, dem Evangelischen Gemeinschaftsverband Württemberg e.V. in Stuttgart, einem freien Werk innerhalb der Evangelischen Landeskirche.

Das Angebot für Kids

Wir möchten die Kinder und Jugendlichen aus unserer Nachbarschaft in ihrem Umfeld stärken und unterstützen. Viele von ihnen haben Migrationshintergrund und sind zuhause und in der Schule mit familiären, interkulturellen und sozialen Schwierigkeiten konfrontiert. Die Homezone bietet ihnen einen Schutzraum, in dem sie wertgeschätzt, begleitet und gestärkt werden.

Dies geschieht durch...

Lernhilfe für die Schule und den Umgang miteinander.

Entdeckung und Entfaltung ihrer Gaben.

Zuwendung, Freundschaft und Annahme.

Zeit, in der man einfach für sie da ist.

In Kooperation mit den Schulen geschieht das momentan durch Hausaufgabenbetreuung, Lernunterstützung, Musik-AGs und weiteren einzelnen Schulprojekten.

In der Flüchtlingsunterkunft bieten wir einen wöchentlichen Deutschkurs für die geflüchteten Frauen an, bei dem parallel deren Kinder betreut werden.

In der Api-Homezone geschieht dies durch die Nachhilfe, die TalentZone, durch einen Winterspielplatz, durch offene Angebote sowie bei Kreativ-Freizeiten und Ferienangeboten (Wochenendfreizeit, Fußball-Camp, MusicMoves, Api-LEGO-Stadt und anderes).

Zusätzlich helfen wir den Kids vor Ort in den Schulen, besuchen sie im Flüchtlingsheim oder begegnen ihnen an Orten, an denen sie sich aufhalten (z.B. mit dem Spielmobil auf dem Marienplatz).  

Gaben im musikalischen Bereich fördern wir gezielt durch die Angebote unserer Gemeindemusikschule.